Gesundheitszentrum Stockerau
Menu

Impressum

Herausgeber:

Gesundheitszentrum Stockerau
SCHLAGER OG
Eduard Rösch Straße 35
2000 Stockerau
T: 0650/ 909 18 17
M: info@gesundheitszentrum-stockerau.at

 

Ansprechperson:

Sabrina Schlager
Physiotherapeutin und Heilmasseurin
oder Mag. Mario Schlager MA
Sportwissenschafter

 

UID Nummer: ATU69909959 

Firmenbuchnummer: FN440536y

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

 
Ärztliche Verordnung:
Für eine physiotherapeutische Behandlung bitte ich Sie eine ärztliche Verordnung von Ihrer Ärztin/ Ihrem Arzt zu beantragen.
 
Chefärztliche Bewilligung:
Ist Ihre Verordnung von Ihrer Krankenkasse chefärztlich bewilligt vor Beginn der Behandlungen, können Sie nach Beendigung der Therapie einen Teil der Kosten von Ihrem Versicherungsträger rückerstattet bekommen.
 
Verrechnung der Therapiekosten:
Als Wahltherapeutin müssen Sie die Kosten für die Therapie übernehmen und mit chefärztlicher Bewilligung können Sie sich von der Krankenkasse einen Teil rückerstatten lassen.
 
Ersttermin und Befunde:
Eine gezielte Therapie erfodert eine ausführliche Erstbegutachtung. Daher bringen Sie bitte alle relevanten Befunde sowie ein Badetuch und bequeme Kleidung zu Ihrem ersten Termin mit.
 
Einzeltherapie:
persönliche und individuelle Behandlung und Terminvergabe, Vor- und Nachbereitung, Dokumentation und 10 Jährige Aufbewahrung, bei Bedarf: Verfassen von Therapiedokumentionen für behandelnde ÄrztInnen/ Versicherungsträger.
 
Verschwiegenheit:
Alle Informationen die ich von Ihnen erhalte, unterliegen der Verschwiegenheitspflicht. Ohne Ihrem Einverständnis dürfen die Informationen nicht an Dritte weitergegeben werden.
 
Dokumentation:
Ich bin zur Dokumentation verpflichtet und diese muss 10 Jahre aufbewahrt werden.
 
Zahlungsmodus:
Wir bitten Einzahlungen mittels Erlagschein vorzunehmen.
 
erfolgreiche Behandlung:
Eine erfolgreiche Behandlung setzt eine gute Zusammenarbeit voraus. Im Erstgespräch werden Ziele und Maßnahmen der Therapie individuell besprochen.
 
Behandlungstermin absagen:
Können Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen, werden Sie ersucht den Termin schnellstmöglich, spätestens 24 Stunden vor derm vereinbarten Termin abzusagen. Andernfalls behalte ich mir das Recht vor die vollen Therapiekosten in Rechnung zu stellen.
 
Therapieende:
Eine ärztliche Verordnung begrenzt den Therapieumfang. Sollten weitere Behandlungen notwenig sein, benötigen Sie eine neue ärztliche Verordnung. Die Therapie endet üblicherweise im Einvernehmen zwischen Patient und Therapeut. Die Behandlung kann jederzeit und ohne Angaben von Gründen vom Patienten oder dem Therapeuten abgebrochen werden, wenn z.B. die Behandlung nicht zum gewünschten Erfolg führt oder die Behandlung aus therapeutischer Sichtweise nicht mehr verantwortbar ist.
 
 

Datenschutzerklärung

 
Datenschutz

Wir haben diese Datenschutzerklärung (Fassung 15.06.2018-211064257) verfasst, um Ihnen gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 und
dem 
Datenschutzgesetz (DSG) zu erklären, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklärungen sehr technisch klingen, wir haben uns bei der Erstellung jedoch bemüht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie möglich zu beschreiben.

Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseiten besuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt und gespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wie jetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf dem diese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite

  • Browser und Browserversion

  • das verwendete Betriebssystem

  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)

  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird

  • Datum und Uhrzeit

    in Dateien (Webserver-Logfiles).

    In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.
    Die Rechtsgrundlage besteht nach 
    Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betrieb dieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermöglichen.

    Speicherung persönlicher Daten

    Persönliche Daten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Adresse oder andere persönlichen Angaben im Rahmen der Übermittlung eines Formulars werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP- Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben.

    Wir nutzen Ihre persönlichen Daten somit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihre persönlichen Daten ohne

page1image18768page1image18928

Zustimmung nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Wenn Sie uns persönliche Daten per E-Mail schicken – somit abseits dieser Webseite – können wir keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per E-Mail zu übermitteln.

Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6 Absatz 1 a DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diesen Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formlose E-Mail reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten im Impressum.

Rechte laut Datenschutzgrundverordnung

Ihnen stehen laut den Bestimmungen der DSGVO und des
österreichischen 
Datenschutzgesetzes (DSG) grundsätzlich die folgende Rechte zu:

  • Recht auf Berichtung (Artikel 16 DSGVO)

  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO)

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

  • Recht auf Benachrichtigung – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der

    Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der

    Verarbeitung (Artikel 19 DSGVO)

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

  • Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)

  • Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung —

    einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Artikel 22 DSGVO)

    Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren, welche in Österreich die Datenschutzbehörde ist, deren Webseite Sie unter https://www.dsb.gv.at/ finden.

Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator von firmenwebseiten.at in Kooperation mit officely.at